Samstag, Dezember 18, 2010

Downward spiral

Wenn man "nur" wegen langem Husten, Schnupfen etc. der beiden Jungs (und ausserdem "Heute nacht hatte Little L. einen sehr schnellen Herzschlag") zum Kinderarzt geht, sind die folgenden Aussagen nicht unbedingt das, was man hören möchte:
"Mhmmmm, das würde ich gerne noch jemand anderen anschauen lassen."
"Kinderspital Aarau oder Basel?"
"Sie sollten am besten direkt fahren"
"Wir ziehen am besten noch die Kardiologin dazu."
"Guten Tag, ich bin Professor blalablubb und das sind meine 15 Assistenzärzte. Wer will spritzen? Sind die Paddles parat?"
"So, wir verlegen Sie jetzt auf die Intensivstation. Die Ambulanz kommt gleich."
"So, könnten jetzt bitte alle anderen Eltern den Raum verlassen?"
und zu guter Letzt "So, er merkt jetzt nichts mehr. Gehen Sie bitte auch raus, wir holen Sie, wenn wir fertig sind."

Erst "So, fertig, auf Anhieb alles gut gegangen" lässt einen dann wieder aus dem Alptraum aufwachen. Mittlerweile sind Little L. und ich wieder heil, nur unausgeschlafen zu Hause und zB um die Erfahrung einer Krankenwagenfahrt und einen Krankenwagenbären reicher. (Wenn Sie sich trauen, googeln Sie "Supraventrikuläre Tachykardie", "Vorhofflattern", "Elektrokonversion". ich tus nicht, weil wenn es das eigene Kind ist, dann sind schon die Sachen, die bereit gelegt werden, die Spritzen, die "Wir werden sie sicher nicht brauchen." aufgezogen werden, nur für den Fall eines Falles, zu viel.
Und wir machen da weiter, wo wir eigentlich nach dem Kinderarztbesuch gestern sein wollten: Nasentropfen, Salwasserspülung und Montag Kontrolle, ob es nun eine MOE ist.
Was ein Scheiss. Echt.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

*autsch*

Nein, ich google nicht, ich hoffe, es ist eine einmalige Erfahrung für Euch gewesen und wünsche Euch gute Besserung !

LG;
Katrin

von allem etwas hat gesagt…

Ohhh! Ja, kenn ich! Matti hat(te) das WPW Syndrom. (Gern mal googlen) Habt ihr die Ursache? Wir waren grad im November zur Ablation und sind nun nach 6 1/2 Jahren die Betablocker los!!!
Ich wünsch euch sehr, das es nur einmalig und wegen des Infektes war!!!
Ganzu liebe Grüße,
kerstin

IO hat gesagt…

Oh Scheisse ...

Nerven, Gesundheit und ganz, ganz ruhige Weihnachtstage.

Ruth hat gesagt…

Sowas braucht keiner. Gute Erholung, tief Luft holen, und weitermachen!
Weihnachtliche Gruesse

gruebelventil hat gesagt…

Ich brauche nicht zu googlen, habe das ja studiert. Klingt aber nicht wirklich lustig und ich möchte das selber auch nicht erleben müssen.
Hauptsache, Little L. geht es wieder gut !
Gute Besserung !

kaanu hat gesagt…

Mir steht der Mund offen. So eine Mist. :( Ist jetzt alles wieder gut? Wisst Ihr wo es her kam?

Ganz, ganz liebe Grüße und schnelle Erholung - auch Eurer Nerven.

Tagpflückerin hat gesagt…

Der Schreck sitzt sicher tief in den Gliedern! Erholsames Wochenende der ganzen Familie.
lg Tagpflückerin

Mam hat gesagt…

Mir wurde richtig Angst beim Lesen. Ich hoffe, ihr erholt euch bald von dem Schreck und könnt in Ruhe Weihnachten feier.
Liebe Grüße, Andrea

tilema hat gesagt…

Ach Scheiße.

Kari hat gesagt…

Mist. Supraventrikuläre Tachikardie wurde bei mir als Teenager auch mal diagnostiziert und es war sehr unangenehm und beängstigend. Der Rest klingt so nach dem, was man als Eltern nie durchmachen will (auch wenn ich erst in 3-4 Monaten Mama bin):Hölle.

Muss das jetzt weiter kontrolliert werden? Wahrscheinlich. Schöne Bescherung :( *drück*

Anonym hat gesagt…

Bin echt froh, das es dem Kleinen wieder besser geht. Ganz liebe Grüsse an alle. Von nebenan.

Mela hat gesagt…

Das braucht man als Eltern nun wirklich nicht! Ist denn inzwischen klar woher das kam?
Ich wünsche euch ein entspanntes We und am Montag positive Nachrichten bei der Kontrolle!

Lg Mela

KaTe hat gesagt…

Oh je, das ist ja grausig, ich hoffe das war eine einmalige Erfahrung.

Ich habe gerade tatsächlich gegooglet und denke das ist wirklich etwas was man als Eltern auf KEINEN FALL hören will...

Alles alles alles Gute!

LG KaTe

Anonym hat gesagt…

O Himmel (ich habe gegoogelt...). Am schlimmsten finde ich das "Gehen Sie bitte auch raus, wir holen Sie, wenn wir fertig sind." Sicher furchtbare, endlose Minuten. Von Herzen alles Gute!
Anne

vreni hat gesagt…

gute besserung! oder ist jetzt eh alles wieder gut? ich hoffe sehr...

Madame Duddendahl hat gesagt…

Ach du heilige Sch....

Das ist der Stoff, aus dem Alpträume von Eltern sind.


Gute Besserung an den kleinen Mann.

LG

Sabrina

Muckeltiger hat gesagt…

Gute, gute Besserung!

rage hat gesagt…

jesses gott. sie arme, sie! und der arme little l. ich bin n gedanken ganz bei euch und kann die gefühle komplett nachvollziehen.

der bollo hatte auch schon einen extrem hohen herzschlag, wenn er fieber hat, und ich hab deswegen auch schon mal eine notfallnummer bemüht. aber es wurde dann abgewunken und seither bin ich beruhigter. ich glaube, es ist einfach so: der mutterbauch sagt, wenn etwas nicht mehr stimmt.

hey, ich hoffe, das war jetzt genug der aufregung und wünsche euch ruhige weihnachtstage.

stadtfrau hat gesagt…

oh mist, was ist denn bei euch los? :(
ich hoffe, das war eine einmalige sache und dem süßen kerl geht es wieder besser!

julia hat gesagt…

Oh weh, das steckt euch sicher noch in den Knochen.
Ich hoffe dem Kerlchen geht´s besser !

anna hat gesagt…

Gott, wie erschreckend. Alles wieder gut? Ursache bekannt? Erholt Euch gut vom Schreck und ueberhaupt.

sewme hat gesagt…

meine güte! Da wird es mir gleich ganz anders!
Vor allem, weil mein Großer quasi die gleichen Symptome hat wie dein Kleiner!
Alles liebe
Luna

Frau S. hat gesagt…

Oh Gott! Das tut mir leid! Ich wünsche euch alles Gute.

(Und ich schimpfe auf die blöden Windpocken vom Großen. Die sind ja pillepalle)

katharina hat gesagt…

Ohje. Was ein Scheiß, das braucht doch wohl kein Mensch sowas! Ich werde nicht googlen, sondern einfach ganz fest für euch hoffen, dass das eine seltsame einmalige Sache war und ab Montag niemand mehr drüber sprechen und nachdenken muss.

Festes festes Daumendrücken also von hier,
erholt euch gut von dem Riesenschreck,
alles Liebe,
Katharina

Anonym hat gesagt…

Weia, auch von hier die besten Genesungs- und Erholungswünsche!!! Alles Gute, Chrizzo

Zwergrocker hat gesagt…

Auch von hier gute Besserung und das Ihr den Schrecken bald vergeßt!

Liebe Grüße

Petra (Zwergrocker)

dunski hat gesagt…

Scheisse! Und ich wollte mir vor der Nachtruhe noch eine Dosis "Lustiges aus Familie Brüllens Leben" geben (nach einer Dosis Film über begabte schreibende Bloggerinnen).
Schlimmster Moment ist für mich, wenn man sein Kind verlassen muss... gut, dass so eine Narkose auch etwas Gedächtnisschwund beim Kind auslöst.
Ich will das gar nicht googeln, mir zittern so schon die Knie beim Lesen.
Ich wünsche euch ein friedliches, ereignisloses Wochenende! Und ganz viele Knutscher an Little L und die tapferen Eltern.

feuervogel hat gesagt…

Gute Besserung und ruhige Weihnachten ... denk an euch. LG

haehtinaeh hat gesagt…

Ach du sch***

Alles, alles Gute, hoffentlich war es nur ne einmalige Sache! Wünsche euch ganz schöne und ruhige Weihnachten.

Anonym hat gesagt…

Uffz. Der arme kleine Wutzel! Alles Gute und gute Besserung auch von hier! Lalobe

Irene hat gesagt…

Ach je, ihr Armen!
Da hilft alle Arztserie-Erfahrung nichts, wenn es um die eigene Familie geht. Ich wünsche euch, dass es einmalig war, und überhaupt gute Besserung, dass ihr endlich mal wieder alle gesund werdet.

Bine hat gesagt…

Gute Besserung, ihr nehmt auch immer die volle Ladung mit, oder?
Ruhigere Tage wünscht euch
Bine

steffi hat gesagt…

ich wünsch euch von herzen ruhige weihnachtstage und das es wirklich nur ne moe ist.

lg
steffi

Geertje hat gesagt…

SVT in einer wirklich ausgeprägten Form kenne ich aus einem Blog, das ich lese. WPW haben wir hochdramatisch beim Neffen erlebt. In beiden Fällen hat eine Ablation das Leben retten können. Die Geschichten dazu sind umfangreicher. Den Schock kann ich ein wenig nachempfinden. Aus der Tatsache, dass Sie wieder zu Hause sind, schöpfe ich Hoffnung. Dass die Dinge unter Kontrolle sind. Dass Aufmerksamkeit da ist. (Bei meinem Neffen wusste niemand etwas - bis er mit 16 Jahren einfach im Sportunterricht zusammenrutschte.) Und dass möglichst wenig getan werden muss, aber alles getan werden kann, was notwendig ist.

Nein, das sind nicht die Dinge, die man erwartet, wenn man zum Kinderarzt geht. Ich drücke die Daumen, dass das kleine Herz brav einen guten Rhythmus findet und beibehält. Wenn Elternherzen gelegentlich gerüttelt werden müssen, dann bitte nicht durch solche Episoden. Gute Erholung!

Ringelstrümpfe hat gesagt…

Euch vieren alles Liebe und hoffentlich nie, nie wieder eine solche Erfahrung.

Sometimes life sucks!